Die vielseitige Heilkraft des Hanfs

Einzigartiges CBD-CBG-Öl aus Mallorca

Manchmal steckt eine besondere Geschichte dahinter, wenn jemand sein Leben völlig umkrempelt. Bei Sylvia Nowèl war es eine traurige Diagnose. Trotzdem würde sie heute die Zeit nicht wieder zurückdrehen wollen: „Ich bin glücklich, dass ich durch meine Erkrankung und deren Folgen überhaupt auf CBD-Öl aufmerksam wurde“ sagt die Journalistin heute, „für mich hat sich das ganze Leben geändert, nachdem bei mir Brustkrebs festgestellt wurde.“ Bis dahin – die Diagnose kam 2009 – hatte sie quasi auf der Überholspur gelebt. Obwohl sie mit einer Operation, Bestrahlung und Anti-Hormon-Therapie vergleichsweise glimpflich davonkam, hinterließ die Krankheit doch ihre Spuren. „Ich trennte mich radikal von allem, was mir nicht guttat und ich begab mich auf die Suche nach etwas, was mir ohne Nebenwirkungen durch den Alltag helfen konnte“, so Sylvia Nowèl.

Richtige Substanz gefunden – Herstellung optimiert

Eine Freundin empfahl ihr schließlich CBD-Öl. Der Wirkstoff CBD gehört zu den Cannabinoiden, die in der Hanfpflanze enthalten sind. Anders als das allseits bekannte THC hat CBD aber keinerlei berauschende Wirkung. „Dieses Heilmittel, das schon vor rund 5.000 Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin eingesetzt wurde, begeisterte mich“, erzählt Sylvia Nowèl, „ich merkte aber schnell, dass es bei den im Handel erhältlichen Ölen sehr große Unterschiede gab.“ Mehrere Jahre beschäftigt sie sich daraufhin mit dem Anbau, der Ernte und der Gewinnung von CBD. Dabei entdeckte sie auch die Vorzüge des bisher noch weniger erforschten Cannabinoids CBG (Cannabigerol) für sich. Dieses „Ur-Molekül“ ist vor allem in der jungen Hanfpflanze enthalten und gilt ersten Studien zufolge als besonders neuroprotektiv: Forscher entschlüsseln derzeit das vielversprechende Potential von CBG bei der Behandlung von Nervenkrankheiten wie Parkinson, Alzheimer, Huntington und Multipler Sklerose. Begeistert von den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der pflanzlichen Wirkstoffe machte sie sich auf die Suche nach einer hochqualitativen Quelle – und wurde schließlich in der Schweiz fündig. Dort lässt sie ihre ganz besondere CBD-CBG -Mischung nun aus biologisch angebauten Hanfpflanzen herstellen. Das Öl wird durch schonende CO2-Exktraktion gewonnen, bei der die Wirkstoffe aus der Pflanze und der Blüte extrahiert werden, ohne diese zu beschädigen.

Segensreiche Wirkung auf vielen Gebieten

Langfristig will die Unternehmerin mit der Plantage auf ihre Sonneninsel umziehen  und dafür auch schon erste notwendige Prüfungen absolviert. Ihr Ziel ist es, möglichst vielen Menschen mit ihren Produkten zu helfen. Dabei setzt auf ihre eigenen Erfahrungen: „Ich litt früher oft unter Kopfschmerzen und musste dann Tabletten nehmen. Jetzt schlucke ich einfach ein paar Tropfen von dem Öl“, so Sylvia Nowèl. Ihre Kunden berichten von der positiven Wirkung des Hempfarmer-Öls bei Schlafstörungen, Stresssymptomen und Neurodermitis. Die Cannabinoide wirken auf im Körper vorhandene Rezeptoren und helfen so auch unter anderem bei der Linderung von Schmerzen und der Bekämpfung von Angststörungen. Die Anwendungsmöglichkeiten von CBD-Öl sind vielfältig, und Nowèl geht mit ihrem Sortiment darauf ein: „Bei derzeit fünf unterschiedlichen Mischverhältnissen unserer Öle kann jeder genau die Kombination aus CBD und CBG finden, die ihm optimal hilft“. Weitere Informationen zu Einsatzgebieten und Wirkung der Cannabinoide finden Sie auf www.hempfarmers.shop